zum Inhalt springen

Dipl.-Soz. Nicole Vetter

Universitätsstr. 77
Tel: +49-(0)221/470-1911
Fax: +49-(0)221/470-2648

nicole.vetter[at]uni-koeln[dot]de

  

Vita

Nicole Vetter, geboren 1985, ist seit Oktober 2012 an der Professur für Sozialpolitik und Methoden der qualitativen Sozialforschung am Institut für Soziologie und Sozialpsychologie (ISS) der Universität zu Köln beschäftigt. In ihrem  PDF Dissertationsprojekt untersucht sie das Wechselspiel zwischen Deutungsmustern sozialer Ungleichheit und ehrenamtlichem Engagement im Bildungswesen.

Nach dem Studium der Sozialwissenschaften in Köln und Utrecht und ihrem Abschluss als Diplom-Soziologin, war sie 2012 im Rahmen eines Praktikums als Sprachlehrerin an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät in Prilep (Mazedonien). Neben ihrer Tätigkeit am Lehrstuhl hat sie bis März 2015 für das Bildungsinstitut der rheinischen Wirtschaft als freie Mitarbeiterin in Schulen der Sekundarstufe I bei der Durchführung von Potentialanalysen zur beruflichen Orientierung von Achtklässlern im Raum Köln mitgewirkt.

Forschungsschwerpunkte

Sie forscht zu Themen des Dritten Sektors und ehrenamtlichem Engagement und verknüpft diese mit bildungswissenschaftlichen Aspekten. Dabei geht es um Formen ehrenamtlichen Engagements an Schulen und die Erforschung der vielfältigen Zusammenhänge die sich zwischen ehrenamtlichem Engagement und Bildung(-sungleichheit) ergeben können.

Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Auseinandersetzung mit den Methoden der qualitativen Sozialforschung (inhaltsanalytische und rekonstruktive Verfahren) dar, welche Sie auch in Lehrveranstaltungen vermittelt.

Sie ist Mitglied des Forschungscollegiums am Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft in Berlin.

Lehre und Workshops

Regelmäßige Veranstaltungen

Wintersemester:
Vorlesung Kooperatives Wirtschaften im Sozialraum

Sommersemester:
Übung Theorie und Methoden der qualitativen Sozialforschung

Sonstige Veranstaltungen

WS 16/17: Einführung in die Sozialpolitik im Rahmen des Erasmusaustausches mit der Universität Sofia in Bulgarien.

WS 16/17: Workshop für NeututorInnen des studentischen Forums für Integration und Bildung e.V. Köln.

SS 16: Lehrauftrag Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar: Workshop Angewante qualitative Sozialforschung. 

WS 15/16: Lehrauftrag Zentrum für Lehrerbildung Universität zu Köln: Begleitung des bildungswissenschaftlichen Berufsfeldpraktikums - FIB-Nachhilfe an Schulen.

Publikationen

Ahles, Lisa, Köstler, Ursula, Vetter, Nicole, Wulff, Anne 2016: Studienabbrüche an deutschen Hochschulen. Stand der Thematisierung und strategische Ansatzpunkte. Baden-Baden: Nomos.

Vetter, Nicole 2014: Mentoring an Schulen. Eine Studie zu Bürgerschaftlichem Engagement von Studierenden an weiterführenden Schulen. Studien zum sozialen Dasein der Person Band 9. Baden-Baden: Nomos.

Köstler, Ursula, Nicole, Vetter 2014: Kommunale Bildungslandschaft: Schule im Veränderungs- und Vernetzungsprozess: Einblicke anhand der empirischen Untersuchung eines Mentoringkonzepts, Sozialer Fortschritt 63 (8): 203-208.

Muders, Sonja, Nicole, Vetter 2014: Praktiken und Diskurse zwischen Bildung, Macht und (Un-)gerechtigkeit – eine Wiener Tagung diskutiert, Vierteljahrsschrift für Empirische Pädagogik 90 (3): 474-478.

Vorträge

Bürgerschaftliches Engagement als Seismograf für gesellschaftlichen Zusammenhalt und gesellschaftliche Problemlagen", Vortrag im Rahmen der 9. Summer School 2017 des Netzwerks Köln Alumni WELTWEIT zum Thema „Dimensionen sozialer Ungleichheit“, Köln, August 2017, gemeinsam mit Dr. Ursula Köstler. Weitere Informationen zur Summer School: https://www.portal.uni-koeln.de/9370.html

"Zivilgesellschaftliche Akteure an Schulen: Studentisches Engagement im Fokus" Internationales Symposium des Promotionskollegs „Bildung als Landschaft", Bamberg, Dezember 2016.

A knowledge sociological perspective on the norms of civil society at the 12th International Conference, International Society for Third Sector Research (ISTR), Stockholm, Juli 2016. 

“Social Inequality in the German Education System – An Analysis of Interpretive Schemes of Volunteers” at the 2nd Annual BAGSS Conference “Inequalities”, Bamberg, September 2015.