zum Inhalt springen

Abschlussarbeiten bei Prof. Schulz-Nieswandt

Prof. Dr. Frank Schulz-Nieswandt betreut sehr gerne ganzjährig Ihre Abschlussarbeit! Eine Ausrichtung Ihres Studiums im Bereich Sozialpolitik oder Genossenschaftswesen ist wünschenswert und von Vorteil, jedoch keine zwingende Voraussetzung für eine Betreuung.

Eine Übersicht über die Themenfelder, die von Prof. Schulz-Nieswandt ganzjährig betreut werden, finden Sie hier. Darüber hinaus sucht er aktuell interessierte Studierende, die sich mit folgenden speziellen Themenbereich in ihrer Abschlussarbeit (BA und MA) beschäftigen.

Informieren Sie sich hier auch über weitere Themenfelder, die durch die Mitarbeiter*innen aktuell betreut werden. Dort finden Sie auch Hinweise zur Informationsveranstaltung „Abschlussarbeiten an der Professur für Sozialpolitik und Methoden der qualitativen Sozialforschung sowie am Seminar für Genossenschaftswesen“, die unter anderem auch eine Einführung in die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens beinhaltet.

Wenn Sie Ihre Bachelorarbeit bei Prof. Schulz-Nieswandt zu einem der oben genannten Themen schreiben möchten, dann füllen Sie das rechts hinterlegte Formular bitte aus. Im Anschluss daran erhalten Sie per Mail einen verbindlichen Terminvorschlag für ein Erstgespräch. Sollten Sie diesen nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie um rechtzeitige Absage. Sie blockieren sonst Sprechstundenzeiten, die anderen Studierenden dann nicht zur Verfügung stehen.

Sofern Sie BA Sowi, BA VWL sozw. R. oder MA Powi nach der neuen Prüfungsordnung (PO 2015) studieren, informieren Sie sich bitte hier über die für sie geltenden Regelungen.

Über den Link in der rechten Spalte gelangen Sie zum Kontaktformular mit dessen Hilfe Sie ihre Bachelor- oder Masterarbeit anmelden können.

Einsichtnahme: Bis zu zwei Wochen nach Bekanntgabe der Note können Sie um Einsichtnahme in das Gutachten bitten. Zu diesem Zweck richten Sie eine formlose Anfrage per E-mail an das Sekretariat.